LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Ganache

Wenn meine Torten verkostet werden, werde ich immer gefragt, was das da ist unter dem Fondant und ich antworte: das ist Ganache.
Hmmm, was ist nun Ganache?

Ganache ist eine Mischung aus Schokolade und Schlagobers in einem gewissen Verhältnis.

Man kann Ganache aus Vollmilchschoki, Zartbitterschoki oder Weißer Schoki zubereiten. Ich mach meistens bei dunklen Böden die Vollmilchvariante und bei weißen Böden die mit der Weißen Schokolade.

Die Rezepte dafür werden in diversen Tortenblogs geführt, ich habe mein Rezept von „my home is where the toertchen is“. Es gibt unzählige verschiedene Varianten, aber für mich finde ich, daß dieses Verhältnis am besten funktioniert.

Zartbitter-Ganache: 200 ml Schlagobers, 200 gr Zartbitterschoki
Weiße Schoki-Ganache: 200 ml Schlagobers, 400 gr weiße Schoki
Vollmilch-Ganache: 200 ml Sahne, 300 gr Vollmilchschoki

Man bricht die Schoki in kleine Stücke und gibt sie in eine Schüssel. In der Zwischenzeit kocht man den Schlagobers auf. Den heißen Schlag über die Schoki gießen und ein paar Minuten quellen lassen. Dann schön langsam die Schokolade mit dem Schlagobers verrühren. Auskühlen lassen und danach in den Kühlschrank stellen, bis eine Nutella Konsistenz entsteht.

Bei meinen ersten Torten habe ich die Ganache einfach nach dem Auskühlen auf die Torte aufgetragen. Das mache ich jetzt nicht mehr so, da ich nicht ganz zurecht gekommen bin. Heute mache ich es so, daß ich die Ganache nochmals in der Küchenmaschine aufschlage, damit lässt sie sich leichter auftragen und die Torte wird glatter. Eine glatte Oberfläche ist das Um und Auf für eine schöne Fondanttorte.
Viel Spaß beim Ausprobieren.
Lg
Marion

OBEN