LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Cheesecake California Style

Hallöchen,

vor kurzem hatte ich ein paar liebe Freundinnen zum Kaffee bei mir und was wäre ein Kaffeeklatsch ohne Kuchen? Da ich nichts aufwendiges machen wollte hab ich mir gedacht, ein Cheesecake wäre doch optimal. Ich liebe diese Art von Kuchen. Also rein ins Inet und Rezept gesucht.

Rezepte für Cheesecakes gibt es wie Sand am Meer. Einer davon ist mir ins Auge gestochen:

der California Cheesecake nach einem Rezept von Chefkoch.

Zutaten für den Teig:

100 g Butter
200 g Kekse (ich habe Butterkekse verwendet)
1 Prise Zimt
1 Pkg Vanillezucker

Zutaten für den Belag:

4 Eier
200 g Zucker
800 g Doppelrahmfrischkäse
2 EL Zitronensaft
200 g Creme Fraiche
1 Pkg Vanillezucker

Ich habe das Rezept ein wenig verändert. Statt den 800 g Doppelrahmfrischkäse hatte ich eine Mischung aus Mascarpone und Topfen verwendet. Grund: ich hatte nix anderes zu Hause und wollte nicht noch einkaufen gehen.

Für den Boden nimmt man die Kekse, packt sie in einen Plastikbeutel und prügelt mit einem Nudelholz solange drauf ein bis alles klitzeklein ist. Da kann man wirklich Dampf ablassen. Danach lässt man die Butter schmelzen und vermengt sie mit den Keksen, dem Zimt und dem Vanillezucker und legt den Tortenboden damit aus.

Für den Belag schlägt man die Eier mit dem Zucker schaumig, fügt den Frischkäse (in meinem Fall Topfen und Mascarpone) löffelweise dazu und rundet das Ganze mit Zitronensaft ab.

Danach auf den Tortenboden gießen und für ca. 60 min bei 150° ins Rohr.

Creme Fraiche und Vanillezucker vermischen und auf dem Käsebelag verstreichen. Nochmals 10 min backen.

In der Form abkühlen lassen. Mir ist der Kuchen im Rohr sehr schön aufgegangen, aber leider nach dem Auskühlen ein wenig in sich zusammengefallen. Macht nix, geschmeckt hat er vorzüglich.

Auch meine Freundinnen waren begeistert und haben den Kuchen bereits nachgebacken.

lg
Marion

OBEN